Asbest TRGS 519
TRGS 519, Anlage 3
TRGS 519, Anlage 4C
TRGS 519, Anlage 4C BSK
TRGS 519 Fortbildung Anl. 3
TRGS 519 Fortbildung Anl. 4
TRGS 519 - DGUV 201-012
Gefahrstoffe
DGUV 101-004 6A Brandschaden
DGUV 101-004 6B Gebäudeschadstoffe
TRGS 521 Künstliche Mineralfasern
Asbest & Co Gebäudeschadstoffe
Neue Gefahrstoffverordnung
Schadstoffkataster
SiGe-Koordinator / Arbeitsschutz
Sigeko: Intensivkombiseminar RAB 30 Anlage B + C
Sigeko: Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse RAB 30 Anlage B
Sigeko: Spezielle Koordinatorenkenntnisse RAB 30 Anlage C
Auffrischung SiGe-Koordinatoren Grundlagen Koordination
Auffrischung SiGe-Koordinatoren Arbeitsschutz
Bauherr + SiGe-Koordinator
Hygieneschulungen
VDI 6022 Kategorie A Hygieneschulung
VDI 6022 Kategorie B Hygieneschulung
VDI 6022 Auffrischungskurs
VDI 6023 Kategorie A Trinkwasserhygiene
VDI 6023 Kategorie B Trinkwasserhygiene
VDI 6023 Auffrischung
VDI 2047 Kühltürme
Abfall + Altlasten
TRGS 520 Grundlehrgang
TRGS 520 Fortbildungslehrgang
§4 Deponieverordnung
Bauleitung + Baurecht
Bauleiter Basiswissen Seminar
Bauleiter Intensiv Lehrgang
Nachtragsmanagement VOB/B
Nachtragsmanagement Gebäudeschadstoffe
Baulicher Brandschutz
In-House Seminare
Termine
Anmeldung
Weiterbildung
AGB
Kontakt
Infobroschüre
Baustellenaushang
Links
Datenschutz
Pressearchiv
Info-Forum
Startseite

 

 


BauAkademie GmbH
Gesellschaft für
innovative Weiterbildung

Neuwieder Str. 15
D-90411 Nürnberg
Phone: 0911/373000-70
Fax: 0911/373000-77

Am Schloßblick 4a
D-89250 Senden
Phone: 07307/9551058
Fax: 07307/9551059

info@bau-akademie.de

Geschäftsführer:
Markus Vogt
Registergericht Memmingen:
 HRB 17832
Sitz der Gesellschaft: Senden

Umsatzsteuer ID: DE318861781

©1990-2019 BauAkademie GmbH



VDI 6023 Kategorie B: Betrieb und Instandhaltung von Trinkwasseranlagen

Frisches und reines, gesundes Trinkwasser aus Ihrem Wasserhahn aufgrund Hygieneinspektion VDI 6023

Gesundes Trinkwasser?

Die Richtlinie VDI 6023 Blatt 1 ist mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit im VDI erarbeitet worden. Die Richtlinie gibt wichtige Impulse für Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung von Trinkwasseranlagen. Sie formuliert die notwendigen hygienischen Anforderungen, soweit sie bisher noch nicht Eingang in Gesetze, Verordnungen oder Regelwerke fanden. Diese Richtlinie wurde zuletzt in der Version VDI/DVGW 6023 im April 2013 veröffentlicht.

Die Zusammenhänge zwischen technischer Gebäudeausrüstung, Gesundheit und Wohlbefinden der Nutzer machen es notwendig, dass Architekten, Hygieniker und Ingenieure künftig gemeinsam mit dem Betreiber die Anforderungen an die technische Ausrüstung von Gebäuden besonders auch unter hygienischen Gesichtspunkten festlegen.

Die Hygieneschulungen werden nach den Anforderungen der VDI 6023 Blatt 1 durchgeführt. Den Seminarteilnehmern werden insbesondere die notwendigen Kenntnisse für die Hygieneinspektion, Wartung, Instandsetzung und Betrieb von Trinkwasseranlagen vermittelt.

Die erfolgreiche Teilnahme an der Schulung nach der Kategorie B berechtigt den Teilnehmer zur Durchführung einfacher Hygienetätigkeiten bei der Wartung und Instandsetzung von Trinkwasseranlagen mit Ausnahme der Tätigkeiten, die Kraft Gesetz durch spezielles Fachpersonal durchgeführt werden müssen.

Bei dieser Hygieneschulung der BauAkademie wurden die Änderungen der  Trinkwasserverordnung mit Stand vom 10.03.2016 bereits eingearbeitet.

Hygieneinspection gemäß VDI 6023 Kategorie BSeminartermine:


Inhouse Seminar auf Anfrage

online Anmeldung
schatten
Fax Anmeldung
schatten

Die Inhalte

  • relevante hygienische Grundlagen beim Betrieb von Trinkwasseranlagen
    - hygienische Anforderungen 

  • gesundheitliche Aspekte
    - persönliche Schutzmaßnahmen bei der Durchführung von
       Instandhaltungsmaßnahmen
    - Hygiene bei Instandhaltungsmaßnahmen 

  • Hygienische Problemzonen und Instandhaltung von Trinkwasseranlagen
    - Aufbau und Funktion von Trinkwasseranlagen
    - Vor- und Nachteile einzelner Systemkomponenten zur Wasserbehandlung aus
       hygienischer Sicht
    - Beurteilung bestehender Instandhaltungspläne unter hygienischen
       Gesichtspunkten
    - Zusammenhänge und Hintergründe des Entstehens hygienischer
       Problemzonen und ihre Vermeidung 

  • Messverfahren zur Überwachung von Trinkwasseranlagen
    - physikalische Messverfahren
    - mikrobiologische Bestimmungen und Probenahmen
    - chemische und physikalisch-chemische Bestimmungen und Probenahme
       Erkennen von Handlungsbedarf, Messverfahren, Möglichkeiten
       der Erweiterung hygienischer Kontrollen 

  • Maßgebende Vorschriften und technische Regeln
    - Trinkwasserverordnung TrinkwV 2016
    - aktuelle Novellierung der Trinkwasserverordnung mit Stand vom 14.12.2012
    - DIN 1988 (EN 806, EN 1717)
    - DIN 50930
    - DVGW- Arbeitsblätter W 551 - 553

  • Praxisbeispiele

     Die Hygieneschulung dauert 1 Tag.

Das Seminar richtet sich an

  • Installateure der Sanitär- und Heizungstechnik

  • Mitarbeiter, die mit der Instandhaltung von Trinkwasseranlagen betraut sind

  • Mitarbeiter von Technikabteilungen

  • Betreiber von Trinkwasseranlagen

Prüfung und Urkunde

  • Die erfolgreiche Teilnahme an der Hygieneschulung der Kategorie B ist durch eine bestandene Prüfung nachzuweisen. Für die Teilnahme an der Hygieneschulung entsprechend VDI 6023 und der erfolgreichen Prüfung erhält der Teilnehmer eine Bescheinigung.

Veranstaltungsorte

  • Bremen

  • Düsseldorf

  • Dresden

  • Frankfurt / Main

  • Köln

  • Hannover

  • München

  • Nürnberg

  • Potsdam

  • Stuttgart

Dieses Seminar kann auch als Inhouse Schulung in Ihren Räumen durchgeführt werden.

Teilnahmegebühr

  • Kosten pro Teilnehmer: 490,00 € zzgl. MwSt. (583,10 € inkl. 19% MwSt.)

  • Leistungen inklusive:
    ausführliche Seminarunterlagen, Verpflegung mit Kaffeepausen, Tagungsgetränke, Mittagessen