Asbest TRGS 519

TRGS 519 Anlage 3
TRGS 519 Anlage 4C
TRGS 519 Anlage 4C BSK
TRGS 519 Gerätefachkunde
TRGS 519 Fortbildung Anl. 3
TRGS 519 Fortbildung Anl. 4
TRGS 519 - DGUV 201-012

Gefahrstoffe

DGUV 101-004 6A Brandschaden
DGUV 101-004 6B Gebäudeschadstoffe
DGUV 101-004 6B Auffrischung
TRGS 521 Künstliche Mineralfasern
Asbest & Co Gebäudeschadstoffe
Gefahrstoffbeauftragter
Neue Gefahrstoffverordnung
Schadstoffkataster
Schimmelpilze

SiGe-Koordinator / Arbeitsschutz

Sigeko: Intensivkombiseminar RAB 30 Anlage B + C
Sigeko: Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse RAB 30 Anlage B
Sigeko: Spezielle Koordinatorenkenntnisse RAB 30 Anlage C
Auffrischungskurs SiGe-Koordinatoren
Bauherr + SiGe-Koordinator
Gefahrgutbeauftragter
Leitern, Gerüste, Tritte
Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit

Hygieneschulungen

VDI 6022 Kategorie A Hygieneschulung
VDI 6022 Kategorie B Hygieneschulung
VDI 6022 Auffrischungskurs
Trinkwasserverordnung
VDI 6023 Kategorie A Trinkwasserhygiene
VDI 6023 Kategorie B Trinkwasserhygiene
VDI 6023 Auffrischung
VDI 2047 Kühltürme

Abfall + Altlasten

TRGS 520 Grundlehrgang
TRGS 520 Fortbildungslehrgang
§4 Deponieverordnung

Bauleitung + Baurecht

Bauleiter Basiswissen Seminar
Bauleiter Intensiv Lehrgang
Nachtragsmanagement VOB/B
Nachtragsmanagement Gebäudeschadstoffe
Baulicher Brandschutz
Online Weiterbildung
In-House Seminare
Termine
Anmeldung
Weiterbildung
AGB
Kontakt
Infobroschüre
Stellenangebote
Baustellenaushang
Links
Datenschutz
Pressearchiv
Info-Forum
Startseite

 

 


BauAkademie GmbH
Gesellschaft für
innovative Weiterbildung

Neuwieder Str. 15
D-90411 Nürnberg
Phone: 0911/373000-70
Fax: 0911/373000-77

Erich-Rittinghaus-Str. 2/1
D-89250 Senden
Phone: 07307/950310
Fax: 07307/9503188

info@bau-akademie.de

Geschäftsführer:
Markus Vogt
Registergericht Memmingen:
 HRB 17832
Sitz der Gesellschaft: Senden

Umsatzsteuer ID: DE318861781

©1990-2021 BauAkademie GmbH


 

Auffrischungsseminar zur TRGS 524 und DGUV 101-004

Gebäudeschadstoffe TRGS 524 DGUV 101-004Die TRGS 524 fordert unter Nr. 3.1 Nr. 6, dass sich Fach- oder Sachkundige für Arbeiten im kontaminierten Bereich regelmäßig fortbilden müssen. Regelmäßig ist hier nicht genauer definiert. In Anlehnung an die Fortbildungsfrist bei der Asbest-Sachkunde kann man hier auch die 6 Jahre in Betracht ziehen. Wir bieten in einem Tageskurs einen Auffrischungslehrgang unter Berücksichtigung der Neuerungen im Gefahrstoff- und Arbeitsschutzrecht.

Die wichtigsten Schadstoffe: Formaldehyd; Holzschutzmittel, z. B. Pentachlorphenol, PCP, Lindan; Polychlorierte Biphenyle - PCB; Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe - PAK; Schädlingsbekämpfungsmittel, z B. Pyrethroide; Überblick weiterer Schadstoffe. Hinweis: Die Schadstoffe Asbest und künstliche Mineralfasern, sowie Schimmelpilzsanierungen werden hier nicht behandelt. Hierfür bietet die BauAkademie gesonderte Lehrgänge an.

Mit Beschluss vom 12.11.2001 und veröffentlicht in FATB 3/2002 hat der Fachausschuss Tiefbau in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der Bau-Berufsgenossenschaften folgende Auslegung erarbeitet: Bei Arbeiten zur Sanierung von Gebäudeschadstoffen hat den Nachweis der Sachkunde erbracht, wer die erfolgreiche Teilnahme an einem berufsgenossenschaftlich anerkannten Lehrgang zu "Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Sanierung von Gebäudeschadstoffen" nachweist.

Hinweis: Die BGR 128 hat seit 01.05.2014 eine neue Nummernkennung und heißt jetzt DGUV Regel 101-004 (Kontaminierte Bereiche). Der Inhalt des Sachkundelehrganges richtet sich nach den in der DGUV 101-004 Anhang 6 B vorgeschriebenen Lehrgangsinhalten.

Die Inhalte

Der Inhalt des Auffrischungsseminares richtet sich nach den in der DGUV 101-004 Anhang 6 B beschriebenen Lehrgangsinhalten.

  • Gefahren durch Gebäudeschadstoffe
  • Vorkommen, Eigenschaften
  • medizinisch-toxische Aspekte, Gesundheitsgefahren
  • Vorschriften und Regelungen
  • Anwendung und Umsetzung
  • TRGS 524 "Sanierung und Arbeiten in kontaminierten Bereichen"
  • DGUV R 101-004 "Kontaminierte Bereiche"
  • Methoden der Gefährdungsbeurteilung am Beispiel verschiedener Sanierungsarbeiten
  • Schutzmaßnahmen personelle Ausstattung
  • Leitung, Koordination, Verantwortung und Haftung
  • organisatorische Maßnahmen (Anzeigen, Arbeits- und Sicherheitsplan, Betriebsanweisung, Unterweisung, Hygiene)
  • technische Maßnahmen
  • Auswahl und Anwendung der persönliche Schutzausrüstungen (PSA)
  • Fallbeispiele
  • Arbeitsschutz bei der Vorbereitung und Bereitstellung der kontaminierten Materialien zur Entsorgung

Die Lehrgangsteilnahme bringt

  • Auffrischung der Kenntnisse und Nachweis der Weiterbildung in diesem Fachbereich.

Der Lehrgang ist wichtig für

  • Für alle Unternehmen, die mit der Sanierung von Schadstoffen in Gebäuden zu tun haben, z.B. Sanierungsunternehmen, Abbruchunternehmen, Unternehmen des Bauhaupt- und Baunebengewerbes, Ingenieur- und Planungsbüros
  • Personen, die an dem Sachkundelehrgang nach DGUV 101-004 Anlage 6B teilgenommen haben.

Veranstaltungsorte

  • Wiesbaden
  • München
  • Ulm
  • Nürnberg
  • Köln

Dieses Seminar wird auch als Inhouse Veranstaltung in Ihren Räumen durchgeführt.

Teilnahmegebühr

  • Kosten pro Teilnehmer: 395,00 € zzgl. MwSt. (470,05 € inkl. 19% MwSt.)

  • Leistungen inklusive:
    - ausführliche Seminarunterlagen
    - Verpflegung mit Kaffeepausen, Tagungsgetränke, Mittagessen
     

  • Der Teilnehmer erhält eine Teilnahmebescheinigung der BauAkademie GmbH für diese Weiterbildung

 

 

Seminartermine

02.02.2022  Wiesbaden
30.03.2022  München
25.05.2022  Ulm
20.07.2022  Nürnberg
28.09.2022  Wiesbaden
23.11.2022  Köln


Inhouse Seminar auf Anfrage

online Anmeldung
schatten
Fax Anmeldung
schatten