Asbest TRGS 519
TRGS 519, Anlage 3
TRGS 519, Anlage 4C
TRGS 519, Anlage 4C BSK
TRGS 519 Fortbildung Anl. 3
TRGS 519 Fortbildung Anl. 4
TRGS 519 - DGUV 201-012
Gefahrstoffe
DGUV 101-004 6A Brandschaden
DGUV 101-004 6B Gebäudeschadstoffe
TRGS 521 Künstliche Mineralfasern
Asbest & Co Gebäudeschadstoffe
Gefahrstoffbeauftragter
Neue Gefahrstoffverordnung
Schadstoffkataster
SiGe-Koordinator / Arbeitsschutz
Sigeko: Intensivkombiseminar RAB 30 Anlage B + C
Sigeko: Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse RAB 30 Anlage B
Sigeko: Spezielle Koordinatorenkenntnisse RAB 30 Anlage C
Auffrischungskurs SiGe-Koordinatoren
Bauherr + SiGe-Koordinator
Hygieneschulungen
VDI 6022 Kategorie A Hygieneschulung
VDI 6022 Kategorie B Hygieneschulung
VDI 6022 Auffrischungskurs
VDI 6023 Kategorie A Trinkwasserhygiene
VDI 6023 Kategorie B Trinkwasserhygiene
VDI 6023 Auffrischung
VDI 2047 Kühltürme
Abfall + Altlasten
TRGS 520 Grundlehrgang
TRGS 520 Fortbildungslehrgang
§4 Deponieverordnung
Bauleitung + Baurecht
Bauleiter Basiswissen Seminar
Bauleiter Intensiv Lehrgang
Nachtragsmanagement VOB/B
Nachtragsmanagement Gebäudeschadstoffe
Baulicher Brandschutz
In-House Seminare
Termine
Anmeldung
Weiterbildung
AGB
Kontakt
Infobroschüre
Baustellenaushang
Links
Datenschutz
Pressearchiv
Info-Forum
Startseite

 

 


BauAkademie GmbH
Gesellschaft für
innovative Weiterbildung

Neuwieder Str. 15
D-90411 Nürnberg
Phone: 0911/373000-70
Fax: 0911/373000-77

Am Schloßblick 4a
D-89250 Senden
Phone: 07307/9551058
Fax: 07307/9551059

info@bau-akademie.de

Geschäftsführer:
Markus Vogt
Registergericht Memmingen:
 HRB 17832
Sitz der Gesellschaft: Senden

Umsatzsteuer ID: DE318861781

©1990-2019 BauAkademie GmbH



Hygiene in Trinkwasser-Installationen - Anforderungen an Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung

Richtlinie VDI 6023 Blatt 1

Gesundes Trinkwasser?

Die neue Fassung der Richtlinie VDI 6023 Blatt 1 der VDI-Gesellschaft Technische Gebäudeausrüstung (VDI-TGA) gibt wichtige Impulse für Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung von Trinkwasser-Installationen. Sie formuliert die Hygiene-Anforderungen, soweit sie bisher noch nicht Eingang in Gesetze, Verordnungen oder Regelwerke fanden. Die neue Richtlinie ist an die Trinkwasserverordnung von 2001 und an das geänderte Regelwerk des DVGW und des DIN angepasst und fasst die bisherigen Blätter 1 und 2 zusammen.

In ihrer Erstfassung von 1999 wurde die Richtlinie mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit in der VDI-Gesellschaft Technische Gebäudeausrüstung erarbeitet.

Die Zusammenhänge zwischen Technischer Gebäudeausrüstung, Gesundheit und Wohlbefinden der Nutzer machen es notwendig, dass Architekten, Hygieniker und Ingenieure gemeinsam mit dem Betreiber die Anforderungen an die technische Ausrüstung von Gebäuden, besonders auch unter Gesichtspunkten der Hygiene festlegen. Zur Anwendung der Richtlinie sind Qualifikationen im Bereich der Trinkwasserhygiene erforderlich. Die Richtlinie beschreibt die Anforderungen und Inhalte der Qualifikationsmaßnahmen. Weiter Hinweise hierzu unter www.vdi.de/Hygieneschulungen.

Die Richtlinie VDI 6023 Blatt 1 in deutsch/englischer Fassung erscheint im Juli 2006 im Beuth Verlag, Berlin. Sie ersetzt den Entwurf vom Juni 2005 und die Ausgabe von Dezember 1999 sowie das Blatt 2 der Richtlinie VDI 6023 vom März 2005.

Quelle: VDI
Autor:
Datum: 24.05.2006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie interessante Artikel von Ihrer Firma hier veröffentlicht haben möchten, dann setzen Sie sich bitte mit Herrn Nowak per Email in Verbindung.