Asbest TRGS 519
TRGS 519, Anlage 3
TRGS 519, Anlage 4
TRGS 519 Fortbildung Anl. 3
TRGS 519 Fortbildung Anl. 4
Gefahrstoffe
BGR 128 6A Brandschaden
BGR 128 6B Gebäudeschadstoffe
TRGS 521 Künstliche Mineralfasern
Asbest & Co Gebäudeschadstoffe
Neue Gefahrstoffverordnung
Schadstoffkataster
Schimmelpilze in Innenräumen
SiGe-Koordinator / Arbeitsschutz
Sigeko: Intensivkombiseminar RAB 30 Anlage B + C
Sigeko: Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse RAB 30 Anlage B
Sigeko: Spezielle Koordinatorenkenntnisse RAB 30 Anlage C
Auffrischung SiGe-Koordinatoren Grundlagen Koordination
Auffrischung SiGe-Koordinatoren Arbeitsschutz
Bauherr + SiGe-Koordinator
Hygieneschulungen
VDI 6022 Kategorie A Hygieneschulung
VDI 6022 Kategorie B Hygieneschulung
VDI 6022 Auffrischungskurs
VDI 6023 Kategorie A Trinkwasserhygiene
VDI 6023 Kategorie B Trinkwasserhygiene
VDI 6023 Auffrischung
VDI 2047 Kühltürme
Abfall + Altlasten
TRGS 520 Grundlehrgang
TRGS 520 Fortbildungslehrgang
§4 Deponieverordnung
Flächenrecycling
Bauleitung + Baurecht
Bauleiter Basiswissen Seminar
Bauleiter Intensiv Lehrgang
Nachtragsmanagement VOB/B
Baulicher Brandschutz
HOAI Vertrag / Abrechnung
VOB 2016 Teil A
VOB 2016 Teil B
VOB 2016 Teil C 
VOB 2016 Teil B/C
In-House Seminare
Termine
Anmeldung
Weiterbildung
AGB
Kontakt
Infobroschüre
Baustellenaushang
Links
Datenschutz
Pressearchiv
Newsletter
Info-Forum
Startseite

 

 


BauAkademie GmbH
Gesellschaft für
innovative Weiterbildung

Neuwieder Str. 15
D-90411 Nürnberg
Phone: 0911/373000-70
Fax: 0911/373000-77

info@bau-akademie.de

Geschäftsführer:
Herbert Schaller, Thomas Nowak
Registergericht Nürnberg: HRB 22767
Sitz der Gesellschaft: Nürnberg

Umsatzsteuer ID: DE171231549

©1990-2018 BauAkademie GmbH



Ingenieur-Dienstleistung und Anforderungen an Ingenieur-Dienstleister

Richtlinie VDI 4510

Über 40 Prozent aller Ingenieure arbeiten nicht mehr in den klassischen Industriebranchen, sondern im Dienstleistungsbereich. Auch im produzierenden Gewerbe steigt die Bedeutung produktbegleitender Dienstleistungen, da der Unternehmenserfolg zunehmend von der Fähigkeit zur Vermarktung eines Paketes aus Industrieprodukten und Dienstleistungen bestimmt wird. Die Dienstleistungsorientierung verändert auch die Anforderungen an Ingenieure deutlich. Neben technischem Wissen sind immer mehr kommunikative Fähigkeiten und marktorientierte Kompetenzen gefragt.

Die Richtlinie VDI 4510 beschreibt die Aufgaben eines Ingenieur-Dienstleisters und nennt Forderungen an Dienstleistungsunternehmen. Kernpunkte sind die vollständige Klassifikation aller im Ingenieurbereich vorkommenden Dienstleistungsarten sowie die allgemeine Beschreibung einzelner Phasen eines typischen Dienstleistungsprozesses, woraus Dienstleistungsanbieter oder auch ganze Branchen eigene Angebotsklassen ableiten können. Ein weiterer Abschnitt beschäftigt sich ausführlich mit der Ausbildung zum Ingenieur-Dienstleister.

Herausgeber der Richtlinie ist die VDI-Gesellschaft Entwicklung Konstruktion Vertrieb (EKV). Sie ist ab Mai 2006 zum Preis von € 105,40 in deutsch/englischer Fassung beim Beuth Verlag in Berlin erhältlich. Der Weißdruck ersetzt den Entwurf von April 2004.
 

Quelle: VDI
Autor:
Datum: 27.03.2006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie interessante Artikel von Ihrer Firma hier veröffentlicht haben möchten, dann setzen Sie sich bitte mit Herrn Nowak per Email in Verbindung.