Asbest TRGS 519
TRGS 519, Anlage 3
TRGS 519, Anlage 4C
TRGS 519, Anlage 4C BSK
TRGS 519 Fortbildung Anl. 3
TRGS 519 Fortbildung Anl. 4
TRGS 519 - DGUV 201-012
Gefahrstoffe
DGUV 101-004 6A Brandschaden
DGUV 101-004 6B Gebäudeschadstoffe
TRGS 521 Künstliche Mineralfasern
Asbest & Co Gebäudeschadstoffe
Gefahrstoffbeauftragter
Neue Gefahrstoffverordnung
Schadstoffkataster
SiGe-Koordinator / Arbeitsschutz
Sigeko: Intensivkombiseminar RAB 30 Anlage B + C
Sigeko: Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse RAB 30 Anlage B
Sigeko: Spezielle Koordinatorenkenntnisse RAB 30 Anlage C
Auffrischungskurs SiGe-Koordinatoren
Bauherr + SiGe-Koordinator
Hygieneschulungen
VDI 6022 Kategorie A Hygieneschulung
VDI 6022 Kategorie B Hygieneschulung
VDI 6022 Auffrischungskurs
VDI 6023 Kategorie A Trinkwasserhygiene
VDI 6023 Kategorie B Trinkwasserhygiene
VDI 6023 Auffrischung
VDI 2047 Kühltürme
Abfall + Altlasten
TRGS 520 Grundlehrgang
TRGS 520 Fortbildungslehrgang
§4 Deponieverordnung
Bauleitung + Baurecht
Bauleiter Basiswissen Seminar
Bauleiter Intensiv Lehrgang
Nachtragsmanagement VOB/B
Nachtragsmanagement Gebäudeschadstoffe
Baulicher Brandschutz
In-House Seminare
Termine
Anmeldung
Weiterbildung
AGB
Kontakt
Infobroschüre
Baustellenaushang
Links
Datenschutz
Pressearchiv
Info-Forum
Startseite

 

 


BauAkademie GmbH
Gesellschaft für
innovative Weiterbildung

Neuwieder Str. 15
D-90411 Nürnberg
Phone: 0911/373000-70
Fax: 0911/373000-77

Am Schloßblick 4a
D-89250 Senden
Phone: 07307/9551058
Fax: 07307/9551059

info@bau-akademie.de

Geschäftsführer:
Markus Vogt
Registergericht Memmingen:
 HRB 17832
Sitz der Gesellschaft: Senden

Umsatzsteuer ID: DE318861781

©1990-2019 BauAkademie GmbH



 
Neue TRGS 519 Fassung Oktober 2019 mit umfangreichen Änderungen
Neu: Jetzt auch TRGS 519 Anlage 4C Überprüfung von asbesthaltigen Brandschutzklappen
Neu: Nachtragsmanagement Gebäudeschadstoffe am Beispiel Asbestsanierung
abstandshalter
  Startseite BauAkademie NürnbergStartseite   Termine der BauAkademieTermine   Anmeldung zu Seminaren und Lehrgängen der BauAkademieAnmeldung   BauAkademie in NürnbergÜber uns   Kontakt zur BauAkademieKontakt   BauAkademie Website in EnglishEnglish
abstandshalter

Messen von Emissionen – Messen anorganischer faserförmiger Partikeln im strömenden Reingas – Rasterelektronenmikroskopisches Verfahren

Richtlinie VDI 3861 Blatt 2 (Entwurf)

Die Kommission Reinhaltung der Luft im VDI und DIN – Normenausschuss KRdL wird im Juni 2006 die Richtlinie VDI 3861 Blatt 2 veröffentlichen. Sie beschreibt ein Verfahren zur Bestimmung der Emissionen (Anzahlkonzentration) von anorganischen faserförmigen Partikeln, z. B. in Schornsteinen, Rohrleitungen oder Kanälen.
 

Partikelauszählung im Rasterelektronenmikroskop
(Bildquelle Thomas Nowak)


Die Probenahme erfolgt wie für Staubmessungen üblich, analytische Besonderheit ist die Faserzählung und -identifizierung mit REM/EDXA. Das Messverfahren fand seit der Publikation der ersten Ausgabe der Richtlinie im Jahre 1996 für vielfältige Emissionsmessaufgaben z. B. bei industriellen Produktionsprozessen oder im Rahmen der Asbestsanierung Anwendung. Die wesentliche Änderung in der Neufassung der Richtlinie ist die Einführung der Faserzählregeln der World Health Organization (WHO) – ein weiterer Schritt zur nationalen und internationalen Vereinheitlichung der Fasermessung.

Der Entwurf der Richtlinie VDI 3861 Blatt 2 ist ab Juni 2006 zum Preis von 48,80 € beim Beuth Verlag in Berlin erhältlich.

 

Quelle: VDI
Autor:
Datum: 16.05.2006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie interessante Artikel von Ihrer Firma hier veröffentlicht haben möchten, dann setzen Sie sich bitte mit Herrn Nowak per Email in Verbindung.