Asbest TRGS 519

TRGS 519, Anlage 3
TRGS 519, Anlage 4C
TRGS 519, Anlage 4C BSK
TRGS 519 Fortbildung Anl. 3
TRGS 519 Fortbildung Anl. 4
TRGS 519 - DGUV 201-012

Gefahrstoffe

DGUV 101-004 6A Brandschaden
DGUV 101-004 6B Gebäudeschadstoffe
TRGS 521 Künstliche Mineralfasern
Asbest & Co Gebäudeschadstoffe
Gefahrstoffbeauftragter
Neue Gefahrstoffverordnung
Schadstoffkataster

SiGe-Koordinator / Arbeitsschutz

Sigeko: Intensivkombiseminar RAB 30 Anlage B + C
Sigeko: Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse RAB 30 Anlage B
Sigeko: Spezielle Koordinatorenkenntnisse RAB 30 Anlage C
Auffrischungskurs SiGe-Koordinatoren
Bauherr + SiGe-Koordinator
Leitern, Gerüste, Tritte

Hygieneschulungen

VDI 6022 Kategorie A Hygieneschulung
VDI 6022 Kategorie B Hygieneschulung
VDI 6022 Auffrischungskurs
VDI 6023 Kategorie A Trinkwasserhygiene
VDI 6023 Kategorie B Trinkwasserhygiene
VDI 6023 Auffrischung
VDI 2047 Kühltürme

Abfall + Altlasten

TRGS 520 Grundlehrgang
TRGS 520 Fortbildungslehrgang
§4 Deponieverordnung

Bauleitung + Baurecht

Bauleiter Basiswissen Seminar
Bauleiter Intensiv Lehrgang
Nachtragsmanagement VOB/B
Nachtragsmanagement Gebäudeschadstoffe
Baulicher Brandschutz
In-House Seminare
Termine
Anmeldung
Weiterbildung
AGB
Kontakt
Infobroschüre
Baustellenaushang
Links
Datenschutz
Pressearchiv
Info-Forum
Startseite

 

 


BauAkademie GmbH
Gesellschaft für
innovative Weiterbildung

Neuwieder Str. 15
D-90411 Nürnberg
Phone: 0911/373000-70
Fax: 0911/373000-77

Am Schloßblick 4a
D-89250 Senden
Phone: 07307/9551058
Fax: 07307/9551059

info@bau-akademie.de

Geschäftsführer:
Markus Vogt
Registergericht Memmingen:
 HRB 17832
Sitz der Gesellschaft: Senden

Umsatzsteuer ID: DE318861781

©1990-2020 BauAkademie GmbH


 

Barrierefreies Bauen - modernes, intelligentes und zukunftsgerechtes Bauen

barrierefreies Bauen "Jeder hat seine eigene Sicht, aber nicht jeder sieht etwas"
 
(Winawer)

Der Entwurf eines Gesetzes zur Gleichstellung behinderter Menschen (Stand 31.08.2001) definiert "Barrierefreiheit" wie folgt:

Barrierefrei sind bauliche und sonstige Anlagen, Verkehrsmittel, technische Gebrauchsgegenstände... wenn sie für behinderte Menschen in der allgemein üblichen Weise, ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe zugänglich und nutzbar sind.

Seminartermine:

Inhouse Seminar und weitere Termine auf Anfrage

 

 

   Die Inhalte
  • Einleitung: theoretische Auseinandersetzung mit dem Thema barrierefreies Bauen und "Sensibilisierung" des Barrierefreien Denkens

  • Gesetzliche Grundlagen, Verordnungen, Normen zum barrierefreien Bauen

  • Barrierefreies Bauen mit den Schwerpunkten Gebäudeausrüstung Elektrotechnik und Versorgungstechnik

  • Öffentlich Mittel, Zuschüsse, Finanzierungen

  • Verkehrswege, Erschließung und Orientierungshilfen

  • Barrierefreies Bauen anhand von Beispielen

     Das Seminar dauert 2 Tage.

   Das Seminar ist wichtig für
  • alle Unternehmer, Führungskräfte, Bauleiter, Handwerker, die die Chancen durch die steigende Nachfrage nach barrierefreien Baumaßnahmen, Produkten und Dienstleistungen für Ihre unternehmerische Aktivitäten nutzen und sich somit einen zukunftssicheren Markt erschließen wollen.

   Veranstaltungsorte
  • Düsseldorf

  • Frankfurt

  • Nürnberg

   Teilnahmegebühr
  • Kosten pro Teilnehmer: auf Anfrage