BauAkademie GmbH - Weiterbildung und Seminare für die Bauwirtschaft


 
Asbest TRGS 519
TRGS 519, Anlage 3
TRGS 519, Anlage 4
TRGS 519 Fortbildung Anl. 3
TRGS 519 Fortbildung Anl. 4
Gefahrstoffe
BGR 128 6A Brandschaden
BGR 128 6B Gebäudeschadstoffe
TRGS 521 Künstliche Mineralfasern
Asbest & Co Gebäudeschadstoffe
Neue Gefahrstoffverordnung
Schadstoffkataster
Schimmelpilze in Innenräumen
SiGe-Koordinator / Arbeitsschutz
Sigeko: Intensivkombiseminar RAB 30 Anlage B + C
Sigeko: Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse RAB 30 Anlage B
Sigeko: Spezielle Koordinatorenkenntnisse RAB 30 Anlage C
Fortbildung SiGe-Koordinatoren
Bauherr + SiGe-Koordinator
Hygieneschulungen
VDI 6022 Kategorie A Hygieneschulung
VDI 6022 Kategorie B Hygieneschulung
VDI 6022 Auffrischung
VDI 6023 Kategorie A Trinkwasserhygiene
VDI 6023 Kategorie B Trinkwasserhygiene
VDI 6023 Auffrischung
VDI 2047 Kühltürme
Abfall + Altlasten
TRGS 520 Grundlehrgang
TRGS 520 Fortbildungslehrgang
§4 Deponieverordnung
Flächenrecycling
Bauleitung + Baurecht
Bauleiter Basiswissen Seminar
Bauleiter Intensiv Lehrgang
Nachtragsmanagement VOB/B
Baulicher Brandschutz
HOAI Vertrag / Abrechnung
VOB 2016 Teil A
VOB 2016 Teil B
VOB 2016 Teil C
VOB 2016 Teil B/C
In-House Seminare
Termine
Anmeldung
Weiterbildung
AGB
Kontakt
Infobroschüre BauAkademie
Baustellenaushang
Infobroschüre Gebäudeschadstoffe
Links
Pressearchiv
Newsletter
Info-Forum
Startseite

 

 


BauAkademie GmbH
Gesellschaft für
innovative Weiterbildung

Neuwieder Str. 15
D-90411 Nürnberg
Phone: 0911/373000-70
Fax: 0911/373000-77

info@bau-akademie.de

Geschäftsführer:
Herbert Schaller, Thomas Nowak
Registergericht Nürnberg: HRB 22767
Sitz der Gesellschaft: Nürnberg

Umsatzsteuer ID: DE171231549

©1990-2015 BauAkademie GmbH



   Der Bauherr und die SiGe-Koordination nach BaustellV

Sigeko auf der Baustelle mit dem BauherrenDer Einsatz von Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren (Sigeko) ist seit dem 15.01.1999 durch die Baustellenverordnung vorgeschrieben. Ein immer aktuelles Thema, das vor allem bei Bauherren Fragen bezüglich der Haftung bei Unfällen und der Vertragsgestaltung aufwirft.

Zudem gestaltet sich die Wahl des "richtigen Koordinators" durch erhebliche Differenzen bei den Angeboten und gleichzeitig unterschiedlichen Qualifikationen der Sigeko für die Bauherren als nicht gerade einfach.

Die Regeln für den Arbeitsschutz auf Baustellen - RAB 30 beschreibt die für eine Tätigkeit als Koordinator erforderlichen Qualifikationen und seine Aufgaben. Näher Erläuterungen zur RAB erhalten Sie hier.

Seminartermine:

aktuelle Termine und Inhouse Seminare auf Anfrage

   Die Seminar-Teilnahme bringt

Aus diesem aktuellen Anlass hat die BauAkademie ein eintägiges Seminar entwickelt, das Bauherren

  • ein fundiertes Wissen über die Rechtsgrundlagen zu diesem Thema vermittelt

  • das richtige Werkzeug an die Hand gibt, um den geeigneten Koordinator für ein Bauvorhaben auszuwählen und vertraglich optimal zu binden

Zusätzlich wird im Seminar das Thema des "gewinnbringenden Einsatzes" des Sigeko aufgegriffen und dem Bauherren die Möglichkeit vorgestellt, wie ein Sigeko richtig dazu beitragen kann, die Baukosten und Nutzungskosten zu senken.

 

   Die Inhalte
  • Inhalte der Baustellenverordnung

  • RAB 30 - Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse für SiGe-Koordinatoren (Sigeko) nach Baustellenverordnung

  • Rechtsgrundlagen zur BaustellV (Haftung des Bauherren, Haftung des Sigeko )

  • Aufgaben und Pflichten des Sigeko in Ausführungs- und Planungsphase

  • Vertragswesen zur SiGe-Koordination (Ausschreibung von Vertragsarten für Leistungen, Inhalte des Vertrages)

  • Nutzung des Sigeko zur Reduzierung von Kosten für die Bauausführung und für Nutzungszeit eines Gebäudes

     Das Seminar dauert 1 Tag.

   Das Seminar ist wichtig für
  • Bauherren mit direkter Objektüberwachung

  • Freie Architekten / Ingenieure, Planer

   Veranstaltungsorte
  • Berlin

  • Dresden

  • Düsseldorf

  • Frankfurt

  • Hamburg

  • Hannover

  • Leipzig

  • München

  • Nürnberg

   Teilnahmegebühr
  • Dieses Seminar wird als Inhouse Seminar angeboten. Bitte fragen Sie uns nach einem auf Ihre Firma speziell zugeschnittenem Angebot.

  Wir empfehlen Ihnen auch folgende themenbezogene Weiterbildungsveranstaltungen